Fünf Tipps für eine erfolgreiche Diät

Fünf Tipps für eine erfolgreiche Diät

Wir alle kennen das doch, haben wir gerade mit einer Diät begonnen und es will nicht so richtig voran gehen. Oder wir stecken schon mitten drin und es geht nicht mehr weiter. Befindest du dich in einer der Situationen, helfen dir vielleicht meine „Fünf tipps für eine erfolgreiche Diät“ weiter.

Hier handelt es sich um die meiner Meinung nach wichtigsten Punkte für eine erfolgreiche Diät.

Fünf Tipps für eine erfolgreiche Diät!

1) Achte auf deine Kalorien

Jetzt werden manche denken „ist doch eh klar, was ist das für ein Tipp“, doch ist es für sehr viele leider nicht klar. Es ist essentiell zu wissen wie viele Kalorien ich verbrauche und wie viele ich zu mir nehme. Es gibt immer ein paar Menschen, die behaupten, dass Kalorien keine Rolle spielen, doch sie spielen eine tragende Rolle.

Wenn du weniger Kalorien aufnimmst als du verbrauchst, dann nimmst du ab. Jede Diät, die funktioniert, schafft ein Kaloriendefizit. Dabei ist es erstmal vollkommen egal wie sich die Kalorien zusammensetzen oder wie das Defizit erreicht wird. Mit manchen Methoden ist es leichter und mit manchen schwieriger. Achte auf deine Kalorien und der erste Schritt für eine erfolgreiche Diät ist getan :-)

2) Setze dir ein Ziel

Ich weiß auch das scheint jetzt nichts Außergewöhnliches zu sein, aber wird auch wieder von vielen vergessen. Wenn du ein Ziel hast, ist es leichter den Weg zu gehen. Also anstatt zu sagen „ich möchte ein bisschen abnehmen“, sag lieber „in zwei Monaten möchte ich drei Kilo weniger haben“. Du kannst natürlich jedes beliebige Ziel nehmen, solange es ein realistisches ist. Zehn Kilo in einem Monat wäre nicht realistisch, zwei Kilo in einem Monat ist sehr realistisch. Noch ein Vorteil an einem Ziel ist es, dass du dir deine Kalorien ausrechnen kannst und sie über die Woche sinnvoll verteilen kannst (Trainingstage, Ruhetage, eventuelle Anlässe). Also setze dir ein Ziel und mache deine Diät erfolgreich!

3) Achte auf deine Proteinzufuhr

Jetzt geht es nicht mehr nur um die Kalorien, die natürlich der grundlegende Schlüssel sind um erfolgreich abzunehmen. Hier beschäftigen wir uns mit einem einzelnen Makronährstoff, dem Protein (Eiweiß). Wie du ziemlich sicher weißt gibt es drei große Makronährstoffe (Protein, Kohlehydrate und Fett). Alle erfüllen einen bestimmten Zweck und sind durchaus wichtig in ihrer Funktion. Die Proteine stellen in erster Linie (neben einer Vielzahl weiterer Funktionen) den Baustoff für die Muskelzellen dar. Sie werden also benötigt um Muskeln aufzubauen oder wie es in einer Diät gewünscht ist, diese zu erhalten. Ein weiterer Pluspunkt ist der hohe Sättigungsgrad von Proteinen, welcher uns dabei unterstützt in einer Diät nicht zu viel zu essen und über unsere Kalorien zu kommen. Eine adäquate Proteinversorgung von ca. 2,5g/kg Körpergewicht hilft uns also unsere Muskelmasse weitestgehend zu schützen und durch die gute Sättigung nicht zu viel zu essen.

4) Betreibe Krafttraining

Krafttraining hilft uns einen Reiz auf die Muskulatur auszuüben und in Kombination mit ausreichend Eiweiß, die Muskeln aufzubauen oder in einer Diät zu erhalten. Zusätzlich verbraucht das Krafttraining selbst natürlich auch nochmal Kalorien, welche uns natürlich zugutekommen beim essen :-) Aber bitte überschätze das nicht, es sind bei einer Stunde Krafttraining nicht viel mehr als 400kcal die hier verbraucht werden. Auch beim Laufen verbrauchst du nicht signifikant mehr oder weniger. Also betreibe Krafttraining in deiner Diät um deine Muskeln zu schützen und als Anfänger gegebenenfalls sogar aufzubauen.

5) Trinke ausreichend Wasser

Ausreichend Wasser zu trinken ist immer wichtig und in einer Diät kann es auch von Vorteil sein. Natürlich hilft das Wasser per sé nicht beim Abnehmen, aber es kann bei der Hungerregulation helfen. Wenn du Hunger hast, versuche mal ein großes Glas Wasser zu trinken, in vielen Fällen ist der Hunger dann wieder für eine kurze Zeit weg und du schaffst es leichter dein Kaloriendefizit einzuhalten, solltest du dir damit schwer tun. Ungesüßte Tees kannst du natürlich auch trinken :-)

Hoffentlich helfen dir diese Tipps weiter. Diese Liste lässt sich natürlich noch erweitern, aber das sind für mich die fünf wichtigsten :-) Mache die Dinge nicht zu kompliziert, sondern halte sie so einfach wie möglich.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Locations
Wien
Graz 
Follow us
Impressum
Datenschutz
AGB

© City Boot Camp