Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen als PDF

§ 1 Vertragsgegenstand

Hiermit werden zwischen der City Boot Camp und dem Kunden folgende verbindliche Vereinbarungen getroffen, die für alle künftigen Trainingseinheiten (im Studio, im Freien, sonstigen Sportanlagen, zu Fitnessreisen etc.) gelten, es sei denn, dass schriftlich etwas anderes vereinbart wird. Die City Boot Camp übt die Tätigkeit als gewerbliche Tätigkeit aus. Der Status ist der eines reglementierten Gewerbes. Es gilt die jeweils neueste Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Kunde akzeptiert mit der Teilnahme an einem Probetraining oder durch Erwerb von mindestens einer Trainingseinheit bei der City Boot Camp die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser.

§ 2 Leistungen

1. Die City Boot Camp verpflichtet sich, den Kunden ein Sportprogramm unter Anleitung, in einer Gruppe von mindestens 2 Personen, zu bieten.

2. Die Dauer einer Sporteinheit beträgt normalerweise 60 Minuten. Je nach Art der Mitgliedschaft, kann sich der Kunde Ort, Zeitpunkt und Art des Trainings (Beginner Boot Camp, Intermediate Boot Camp oder Power Boot Camp) aus dem von City Boot Camp angebotenen Sortiment aussuchen.

§ 3 Terminvereinbarung / Stornierung

1. Der/die Teilnehmer/in verpflichtet sich dazu, sich im Vorhinein (spätestens bis 5 Minuten vor Beginn der Trainingseinheit) für die jeweilige Trainingseinheit anzumelden – andernfalls kann die Teilnahme am Training durch die City Boot Camp für den konkreten Termin abgelehnt werden. Für den Fall, dass ein/e Teilnehmer/in nicht spätestens 24 Stunden vor Beginn der Trainingseinheit die Teilnahme storniert oder sich von der ausgewählten Trainingseinheit abmeldet, gilt die Stunde dennoch als konsumiert. Dies betrifft jedoch lediglich Konsumenten eines 10er Blocks, da alle anderen Varianten eine unbeschränkte Anzahl an Trainingseinheiten je Monat ermöglichen.

2. Sollte ein Termin durch das Boot Camp weniger als 24 Stunden vor der geplanten Trainingseinheit abgesagt werden, erhält der Teilnehmer einen gleichwertigen Ersatz für diese Einheit (er kann sich also eine andere Ersatztrainingseinheit aussuchen!). Barauszahlung an den Klienten statt Konsumation einer alternativen Trainingseinheit ist nicht möglich. Dies betrifft ebenfalls lediglich Konsumenten eines 10er Blocks, da alle anderen Mitgliedschaften ohnehin unbegrenzte Teilnahme ermöglichen.

3. Ein Abbruch der Trainingseinheit durch den Kunden, vor Ablauf der vereinbarten Trainingsdauer, berechtigt nicht zu Kostenrückerstattungen oder Zeitgutschriften.

4. Sobald ein Outdoor Termin feststeht und zu diesem Zeitpunkt schlechtes Wetter ist, kann der Termin durch die City Boot Camp abgesagt werden. Erfolgt keine Absage, findet der Termin am vereinbarten  Ort zum vereinbarten Zeitpunkt statt. Der Kunde ist für temperatur- und wettergerechte Kleidung selbst zuständig und verantwortlich.

5. Terminabsagen können in Ausnahmefällen (Quarantäne, Ausgangssperren, Beschluss der Regierung, etc...) auch spontan und kurzfristig seitens Martin Kremser und City Boot Camp erfolgen. In diesem Fall gilt ein Ausnahmezustand und höhere Gewalt, es kann aus diesem Grund keine Rückerstattung erfolgen. 

§ 4 Kosten & Bezahlung

1. Das Probetraining ist kostenlos und 1x pro Person möglich.

2. Das Honorar für alle Mitgliedschaften ergibt sich aus der aktuellen Preisliste, welche auf der Homepage ersichtlich ist.

3. Die Kosten für einen 10er Block sind mittels Überweisung an die City Boot Camp zu tätigen. Die Kosten für die restlichen Mitgliedschaften werden mittels SEPA-Einzug jeweils am 3. des Monats vom Bankkonto des Kunden eingezogen. Sollte eine Mitgliedschaft nicht zum 1. Eines Monats gebucht werden sonst zu einem anderen Zeitpunkt, erfolgt eine aliquote Berechnung der Mitgliedschaft für das jeweilige Monat.

4. Der Kunde erhält eine Rechnung mit detaillierter Leistungsbeschreibung.

5. Solange die Rechnung nicht beglichen ist, besteht kein Anspruch auf weitere Trainingseinheiten.

§ 5 Sonstige Kosten

Es fallen für den Kunden keine sonstigen Kosten an.

§ 6 Sporttauglichkeit

1. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass er für alle sportlichen Aktivitäten in Zusammenhang mit der City Boot Camp eine ärztliche Genehmigung einholt. Grundsätzlich versichert der Kunde mit seiner Anmeldung, sportgesund sowie sporttauglich zu sein. Weiterhin versichert der Kunde, dass ihm keine Umstände bekannt sind, die ein Training ausschließen könnten. (dazu gehören insbesondere Krankheiten, Verletzungen, Einnahme von Medikamenten). Liegen gesundheitliche Probleme vor, hat der Kunde dafür Sorge zu tragen, sich vor Beginn einer sportlichen Aktivität, einer Untersuchung bei einem Facharzt zu unterziehen und eine ärztliche Sportfreigabe von ihm zu verlangen.

Über plötzlich auftretende Befindlichkeitsstörungen (wie Schwindel, Übelkeit, Schmerzen) vor, während oder nach dem Training sollte sofort berichtet werden. Der Kunde verpflichtet sich, sich in regelmäßigen Abständen auf seine Sporttauglichkeit hin ärztlich untersuchen zu lassen. Besonders bei Messverfahren wird der Kunde darauf hingewiesen, dass eine risikolose Körperfettmessung und elektronische Pulskontrolle nur gewährleistet werden kann, wenn sich keine Implantate mit elektronischen Bauteilen (z.Bsp: Herzschrittmacher) im Körper befinden.

2. Alle Fragen zum derzeitigen / bisherigen Gesundheitszustand und zu Lebensumständen sind wahrheitsgemäß und vollständig zu beantworten. Alle Änderungen sind dem Trainer sofort mitzuteilen.

§ 7 Allgemeines

1. Die Teilnahme an den Trainingsterminen erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Versicherung gegen Unfälle während der Trainingszeit und auf direktem Wege von und zur Trainingsstätte ist Sache des Kunden.

§ 8. Urheberrechte / Veröffentlichungen

Das Urheberrecht sämtlicher Veröffentlichungen von den Homepages www.citybootcamp-austria.at obliegt ausschließlich der City Boot Camp. Die weitere Nutzung jedweder Art, insbesondere Vervielfältigungen oder Weitergabe an Dritte, bedürfen der schriftlichen Genehmigung von der City Boot Camp.

§ 9 Sonstige Vereinbarungen

1. Beide Parteien verpflichten sich zu gegenseitiger Loyalität und werden sich keinesfalls negativ über die Person bzw. Produkte oder Dienstleistungen des anderen äußern oder dessen Ruf und Prestige beeinträchtigen.

2. Es können keine Ansprüche geltend gemacht werden, sollten Termine aufgrund von höherer Gewalt und/oder dem Ausruf eines Notstandes nicht stattfinden. Die Mitgliedschaften bleiben bestehen und werden nicht vorzeitig gekündigt. Sie können allerdings für einen Zeitraum von maximal zwei Monaten bei CBC 12 und maximal einem Monat bei CBC 6 pausiert werden.

§ 10 Schlussbestimmungen

1. Änderungen, Ergänzungen oder Nebenabreden bedürfen, sofern in diesen AGBs nichts anderes bestimmt, zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Standorte
Wien
Graz (2020)
Follow us
Impressum
Datenschutz
AGB

© City Boot Camp